Dez 062013
 
Alarmierung: 06.12.2013, 6:31 Uhr Einsatzort: Gerolzhofen
Meldung:  Baum auf Fahrbahn in der Dingolshäuser Straße Alarmierte Feuerwehren: Gerolzhofen

 

Verglichen mit dem restlichen Regierungsbezirk kam Gerolzhofen beim Sturmtief „Xaver“ glimpflich davon: Sturmtief „Xaver“: Keine großen Schäden in Unterfranken (Link Mainpost)

Dez 052013
 
Alarmierung: 05.12.2013, 22:31 Uhr Einsatzort: Gerolzhofen
Meldung:  Baum auf Fahrbahn in der Berliner Straße Alarmierte Feuerwehren: Gerolzhofen

 

Dez 022013
 
Alarmierung: 02.12.2013, 7:47 Uhr Einsatzort: Sulzheim
Meldung: Dachstuhlbrand Alarmierte Feuerwehren: Sulzheim, Gerolzhofen, Alitzheim, Grettstadt

 

Zwei Kinderzimmer im ersten Obergeschoss eines Einfamilienhauses in Sulzheim sind einem Brand am Montagmorgen zum Opfer gefallen. Das Feuer wurde von einer Bewohnerin gerade noch rechtzeitig bemerkt, sodass ein Übergreifen der Flammen auf den kompletten Dachstuhl verhindert werden konnte.

Artikel auf www.mainpost.de verfügbar!

Nov 242013
 
Alarmierung: 24.11.2013, 20:18 Uhr Einsatzort: Gerolzhofen
Meldung: Dachstuhlbrand Alarmierte Feuerwehren: Gerolzhofen

 

Nach dem Lagerhallenbrand/Stallbrand am frühen Sonntagmorgen folgte am Abend ein weiterer Alarm: Dachstuhlbrand im Karl-Friedrich-Zelter-Weg. Schnell stellte sich nach der Ankunft von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst heraus, dass es sich um eine Falschmeldung gehandelt hat.

Nov 242013
 
Alarmierung: 24.11.2013, 06:46 Uhr
Einsatzort: Oberschwarzach
Meldung: Stallbrand Alarmierte Feuerwehren: Gerolzhofen, Oberschwarzach, Schallfeld, Ebrach,
Kirchschönbach, Breitbach, Prichsenstadt, Kammerforst, Schönaich

 

Die Feuerwehren in und um Oberschwarzach hatten eine kurze Nacht: Um 6:45 Uhr wurde ein Großaufgebot an Wehren zu einem Scheunenbrand in die Bimbacher Straße (Oberschwarzach) alarmiert. In einer Lagerhalle brannten mehrere Ster Brennholz.

Da die Feuerstelle von zwei Seiten aus gut zu erreichen war und die Stahlkonstruktion der Halle den Flammen standhielt, war die Lage schnell unter Kontrolle. Nachdem offene Flammen abgelöscht werden konnten, wurde das Brennholz mittels Radlader und Wagen ins Freie verbracht, um auch dazwischenliegende Glutnester zu erreichen.
Die Feuerwehr Gerolzhofen war mit 31 Einsatzkräften vor Ort.

Artikel auf www.mainpost.de verfügbar!

 

Nach dem Brand einer Lagerhalle am Sonntagmorgen haben Brandfahnder der Schweinfurter Kripo am Montag die Ermittlungen übernommen. Hinsichtlich der Ursache für das Feuer gehen sie von Brandstiftung aus…

  …weiterlesen auf www.mainpost.de! (Quelle)

Nov 212013
 
Alarmierung: 21.11.2013, 9:04 Uhr Einsatzort: Stammheim
Meldung: Ausgedehnte Ölspur im Ortsbereich
Alarmierte Feuerwehren: Gerolzhofen, Stammheim, Unterspiesheim

 

Okt 172013
 
Alarmierung: 17.10.2013, 16:39 Uhr Einsatzort: Gerolzhofen
Meldung: Rauchentwicklung im Wald, nahe Waldkindergarten
Alarmierte Feuerwehren: Gerolzhofen

 

Der integrierten Leitstelle Schweinfurt wurde sichtbarer Rauch im Waldgebiet nahe dem Waldkindergarten gemeldet. Nach einer intensiven Suche stellte sich das angemeldete Feuer von Waldarbeitern als Ursache heraus. Zu diesem Zeitpunkt war nur noch Glut erkennbar, die dann zur Sicherheit abgelöscht wurde.

Okt 112013
 
Alarmierung: 11.10.2013, 3:10 Uhr Einsatzort: Gerolzhofen
Meldung: Person in Wohnung
Alarmierte Feuerwehren: Gerolzhofen

 

Eine Person benötigte ärztliche Hilfe und war nicht mehr in der Lage, die Wohnungstüre selbst zu öffnen.

Okt 042013
 
Alarmierung: 04.10.2013, 0:05 Uhr Einsatzort: Grettstadt
Meldung: Personensuche Alarmierte Feuerwehren: Grettstadt, Gerolzhofen, Schwebheim, Sulzheim, Unterspiesheim

 

Ein Großaufgebot an Rettungskräften hat in einem Wald- und Flurgebiet nahe Grettstadt nach einer vermissten Person gesucht. Die Feuerwehren suchten zusammen mit Hundestaffeln des Rettungsdienstes das Gelände vom Boden aus ab. Ein Hubschrauber der Polizei unterstützte die Suchaktion aus der Luft. Dabei kamen mehrere Wärmebildkameras zum Einsatz, mit denen Wärmequellen sichtbar gemacht werden können, die in der Dunkelheit sonst nicht erkennbar sind.