Sep 222016
 
info-Symbol

Die neue Jugendgruppe der Feuerwehr Gerolzhofen trifft sich zur ersten Übung am 24. September um 16:00 Uhr am Feuerwehrhaus in Gerolzhofen.

Eingeladen sind alle Jugendlichen ab 12 Jahren. Die Teilnahme ist unverbindlich.

Die zweite Übung findet am 08. Oktober ebenfalls um 16:00 Uhr. Auch Jugendliche die an der ersten Übung nicht teilnehmen konnten sind herzlich willkommen.

Aug 242016
 
Florian GEO 30/1

Auch in diesem Jahr beteiltigte sich die Feuerwehr Gerolzhofen am Ferienspaßprogramm der Stadt.
Für Samstag den 20.08. luden wir Kinder zwischen 8 und 14 Jahren zu einem kurzweiligen Nachmittag ins Feuerwehrhaus ein.
Nach einer kurzen Begrüßung durch Jugendwart Martin Zink durften die Kinder begleitet von Mitgliedern der Jugendfeuerwehr das Feuerwehrhaus im Rahmen einer Rally mit verschiedensten Fragen zur Feuerwehr erkunden.
Anschließend wurden kleine Gruppen gebildet, die sich an verschiedenen Stationen austoben konnten. Angefangen vom spielerischen Ausrollen von Schläuchen über verschiedene Wasserspiele bis zum beliebten Zielspritzen mit der Kübelspritze war allerhand Abwechslung geboten.
Höhepunkt war für alle Kinder eine Fahrt mit der Drehleiter.
Abschließend wurden allen Kindern die verschiedenen Einsatzfahrzeuge gezeigt, sowie spezielle Ausrüstung wie Atemschutzgeräte oder Wärmebildkamera vorgeführt, bevor Sie wieder durch Ihre Eltern abgeholt wurden.

Artikel auf www.mainpost.de verfügbar!

Aug 102015
 
Logo Feuerwehr Gerolzhofen

Auch die diesjährige Ferienspaß Aktion der Feuerwehr Gerolzhofen war wieder sehr gut besucht. Bei den heißen Temperaturen am Samstag konnte jeder eine Abkühlung gut vertragen und genau darauf waren viele der unterschiedlichen Stationen ausgelegt.   Zunächst galt es Wasser durch eine Saugleitung in eine Wanne zu transportieren. Wer hier nicht aufpasste bekam schon die ein oder andere Dusche verpasst. Danach gab es erstmal zwei trockene Stationen.  Aus verschiedenen Feuerwehrarmaturen bauten die Kinder unter Anleitung Männchen und kegelten mit Feuerwehrschläuchen.   Danach war eine Abkühlung gerade richtig. Diese hatte der selbstgebaute „Pool“ zu bieten.  Auch konnten die Kinder mit der Kübelspritze nicht nur die dafür vorgesehenen Ziele herunter spritzen, sondern sich auch gegenseitig die ein oder andere Dusche verpassen. Am Ende waren alle nass und hatten einen tollen Nachmittag bei der Feuerwehr Gerolzhofen verbracht.

 

Apr 212015
 
Logo Feuerwehr Gerolzhofen

Zum 33. Jugendwettkampf des Landkreises Schweinfurt kamen am Samstag den 18. April dreizehn Mannschaften  aus allen Teilen des Landkreises nach Gerolzhofen. Aus Gerolzhofen traten, wie in den Jahren zuvor, zwei Mannschaften an. Eine Mannschaft besteht dabei aus neun Jugendlichen und einem Ersatzmann.

Ziel des Jugendwettkampfes ist es einerseits die Mitglieder der Jugendfeuerwehr an das spätere Einsatzgeschehen heranzuführen, andererseits auch die sportlichen Fähigkeiten und die Fitness der Feuerwehranwärter zu fördern.

Daher besteht der Wettkampf aus zwei Teilen. Beim sogenannten A-Teil müssen die Jugendlichen auf Zeit einen simulierten Löschangriff aufbauen, wie er zum Standardrepertoire eines jeden Feuerwehrmanns gehört. Es müssen Schläuche verlegt und gekuppelt, ein Verteiler gesetzt und Strahlrohre (Einrichtung zu Wasserabgabe) angeschlossen werden. Dabei müssen die Feuerwehranwärter verschiedene Hindernisse, wie einen Wassergraben, eine Kletterwand oder einen Tunnel überwinden. Zum Ende des A-Teils müssen an einem Gestell noch verschiedene Knoten und Stiche angelegt werden, dann stoppt die Zeit. Treten die Jugendlichen zum Beispiel in den Wassergraben oder ist ein Knoten falsch ausgeführt gibt es Fehlerpunkte. Aus der benötigten Zeit, der Anzahl der Fehlerpunkte und dem durchschnittlichen Alter der Jugendlichen wird am Ende das Ergebnis berechnet.

Der zweite oder auch B-Teil findet auf der 400 Meter Bahn statt und stellt einen Staffellauf dar. Zusätzlich müssen aber auch Feuerwehr relevante Aufgaben, wie das Rollen eines Schlauches, das Anziehen auf Zeit, das Kuppeln eines Strahlrohres an einen Schlauch mit anschließendem Anlegen  eines Knotens oder das Werfen eines Leinenbeutels ausgeführt werden. Auch hier wird die Zeit genommen und es gibt Fehlerpunkte für falsch ausgeführte Tätigkeiten.

Aus den Ergebnissen der beiden Teile wird dann eine Gesamtpunktzahl errechnet und so die siegreichen Mannschaften ermittelt. Die Siegerehrung nahm in diesem Jahr Landrat Florian Töpper vor. Auch Kreisbrandrat Holger Strunk war anwesend.

Die Mannschaften aus Gerolzhofen erreichten am Ende die Plätze sechs und sieben.

Artikel auf www.mainpost.de verfügbar!

Sep 292014
 

Der diesjährige Ausflug führte uns Ende August zum Ellertshäuser See.

Wir kamen dort gegen 10 Uhr an unserem Zeltplatz an. Mit vereinten Kräften waren in kürzester Zeit die einzelnen Zelte aufgestellt, sowie das große Mannschaftszelt für Verpflegung und Aufenthalt eingerichtet. Nach einer kurzen Einweisung erkundeten die Jugendlichen in kleinen Gruppen den Zeltplatz und den nahegelegenen See. Um 12 Uhr trafen wir uns wieder zum gemeinsamen Mittagessen, um anschließend dem nahegelegenen Hochseilgarten Nordwärts zu besuchen.

Nach einer Sicherheitseinweisung durch das Personal konnten wir in kleinen Gruppen die verschiedenen Pfade des Hochseilgartens angehen. Ca. 3 Stunden später waren alle erschöpft, hatten jedoch die Herausforderungen des Hochseilgartens gemeinsam erfolgreich gemeistert. Um die Kräfte wieder aufzufüllen wurde am Zeltplatz direkt der Grill eingeheizt, so dass sich die Jugendlichen wieder fürs Abendprogramm stärken konnten. Hier hieß es eine Stunde lang, den Ellertshäuser See mit Tretbooten unsicher machen. Den verbleibenden Abend ließ man gemütlich am Lagerfeuer ausklingen.

Am nächsten Tag hieß es Lager räumen, die Zelte waren ebenso schnell abgebaut, wie sie am ersten Tag aufgebaut waren und wurden in die Fahrzeuge verladen. Auf Grund des schlechten Wetters musste der Besuch des Schießhaus in Schweinfurt sowie anschließender Besuch der Minigolfanlage leider abgesagt werden und man fand sich bereits gegen 11 Uhr wieder am Feuerwehrhaus in Gerolzhofen ein. Neben den gemeinsamen Aufräumarbeiten wurden um 13 Uhr als Ersatz zum Mittagessen einige Pizzen bestellt, um 15 Uhr war der Ausflug offiziell beendet und alle Jugendlichen befanden sich auf dem Nachhauseweg.

Wir gründen derzeit eine neue Jugendgruppe! – Interesse? – Hier entlang…

Sep 242014
 
Logo Feuerwehr Gerolzhofen

Die Feuerwehr Gerolzhofen sucht neue Mitglieder für die Jugendfeuerwehr. Mitmachen kann jeder der in Gerolzhofen oder Rügshofen wohnt und mindestens zwölf Jahre alt ist.

Die nächsten Übungstermine sind:

Samstag 27. September 2014 um 16.00 Uhr

Samstag 11. Oktober 2014 um 16:00 Uhr

Samstag 25. Oktober 2014 um 16:00 Uhr

Auch wer am Tag der offenen Tür oder bei den ersten Übungsterminen nicht da war hat nichts verpasst und ist herzlich willkommen!

Falls noch weitere Fragen offen sind, bitte am Dienstagabend ab 19:00 Uhr zum Feuerwehrhaus kommen, oder zu dieser Zeit anrufen (Telefon: 09382/4856). Dann ist ein Jugendwart vor Ort und beantwortet gerne eure Fragen.

Mai 292014
 

Unsere Jugendfeuerwehr hat am 24.05.2014 wieder am jährlichen Kreisentscheid im Bundeswettbewerb teilgenommen. Vertreten durch 3 Wettkampfgruppen, konnten wir uns auf Platz 4, 6, und 8 platzieren. Insgesamt nahmen in diesem Jahr 17 Mannschaften aus dem Landkreis Schweinfurt teil.

Die Jugendfeuerwehren aus Ebertshausen und Stammheim belegten den 1. bzw. 2. Platz, sie haben sich damit für den Bezirksentscheid qualifiziert.

Der Wettkampf selbst besteht aus zwei Teilen: Im A-Teil kommt es darauf an, unter einer gewissen Zeitvorgabe einen Löschaufbau durchzuführen. Dabei sind verschiedene Hindernisse wie Leiterwand oder Wassergraben zu überwinden, für falsche Ausführungen oder die Überschreitung der Zeitvorgabe werden Punkte abgezogen.

Der B-Teil ist ein 400 m Staffellauf – hier gibt es unterschiedliche Aufgaben für die 9 Läufer der Wettkampfgruppe. So müssen z.B. Knoten angelegt, ein Schlauch aufgerollt oder ein Leinenbeutel geworfen werden.

Artikel auf www.mainpost.de verfügbar!

Mrz 152014
 

Die Truppmannprüfung bildet den Abschluss der feuerwehrtechnischen Ausbildung in den Jugendgruppen der Feuerwehr Gerolzhofen.
Bei der Prüfung, die sich in einen theoretischen und praktischen Teil gliedert, werden durch die Kreisbandinspektion Grundlagen abgefragt, die im späteren Einsatzdienst benötigt werden.
Die Jugendübungen im Vorfeld der Truppmannprüfung standen ganz im Zeichen dieser Grundtätigkeiten, sodass die „Prüflinge“ optimal auf ihre Aufgaben vorbereitet waren.

Und so können wir stolz verkünden, dass alle 10 Jugendlichen die Prüfung am 15. März 2014 mit Ergebnissen oberhalb der 90 % – Marke bestanden haben!

Gruppenbild Truppmannprüfung

Auf dem Bild (v. l. n. r.): 1. Bürgermeister Thorsten Wozniak, 1. Kommandant Roland Feller, Philipp Schmitt, Tim Niklas, Stefan Resler, Harry Kußäther, Daniel Ott (oben), Tobias Ott, Daniel Leipold (oben), Pascal Groha, Christoph Reichert, Kreisbrandmeister Stefan Hauck, Kreisbrandinspektor Peter Haucke

Okt 312012
 

Am vergangenen Wochenende fand zum ersten Mal in der Geschichte der JF Gerolzhofen ein „Kennenlernwochenende“ für die neue Jugendgruppe statt.

Gleich nach der Ankunft wurden die Wetterverhältnisse natürlich erst einmal zu einer ausgiebigen Schneballschlacht genutzt.

Auf dem Plan standen ansonsten allgemeine Kennenlernspiele wie eine Partnervorstellung, der „Schwebende Stab“ oder andere Teamaufgaben. Aber natürlich sollte auch die feuerwehrtechnische Seite nicht zu kurz kommen:

Fragen wie u.a.

  • Was gibt es alles an Schläuchen bei der Feuerwehr und wo liegt der Unterschied?
  • Welche Knoten braucht man bei der Feuerwehr?
  • Welche Geräte sind auf einem Feuerwehrfahrzeug und wozu?

blieben nicht unbeantwortet.

Abends ging es dann mit Fackeln ausgerüstet zum Zabelstein und der dortigen Aussichsplattform – wo wir dank des klaren Himmels einen guten Weitblick hatten.

Am nächsten Morgen war nach dem Frühstück schon wieder abbauen angesagt, gegen Sonntag Mittag trafen wir im Feuerwehrhaus Gerolzhofen ein. Wir hoffen es hat allen Spaß gemacht und freuen uns auf die kommenden Übungen mit euch!