Sep 052017
 
Alarmierung: 05.09.2017, 18:33 Uhr Einsatzort: Gerolzhofen
Meldung:  Gebäudebrand Alarmierte Feuerwehren: Gerolzhofen

 

Am Dienstag Abend gegen 18:30 rückte ein Großaufgebot der Feuerwehr Gerolzhofen zu einem Mehrfamilienhaus in Gerolzhofen aus. Gemeldet war ein größerer Gebäudebrand, wobei sich noch Personen im Haus befinden sollten.

Vor Ort stellte sich dann jedoch schnell heraus, dass glücklicherweise kein Brand ausgebrochen war und sich auch keine Personen in Gefahr befanden. Allerdings waren mehrere Wohnungen schwach verraucht. Wie nach einer Kontrolle, auch mit einer Wärmebildkamera, festgestellt wurde, war die Ursache dafür ein Kamin, der nicht abgezogen hatte. So wurde eine größere Menge Rauchs eines an den Kamin angeschlossenen Kachelofens in mehrere Wohnungen gedrückt. Der verursachende Kachelofen war vom Besitzer allerdings schon wieder ausgemacht worden. Die Feuerwehr Gerolzhofen kontrollierte die betroffenen Wohnungen und den Dachboden mit einer Wärmebildkamera, um einen Brand als Ursache sicher auszuschließen. Hier konnte keine Wärmeentwicklung festgestellt werden. Die betroffenen Wohnungen waren bereits von den Bewohnern gelüftet worden, weitere Aktionen seitens der Feuerwehr waren nicht erforderlich.