THL – auslaufender Kraftstoff / Ölspur

Um 12:14 Uhr rückte die Feuerwehr Gerolzhofen zu einer gemeldeten Ölspur aus. Bereits bei der ersten Erkundung durch den Einsatzleiter konnte festgestellt werden, dass sich die Verunreinigung beginnend von der B286 kurz vor der Abfahrt Gerolzhofen-Nord bis zum Ortsteil Rügshofen hinzog.

Aufgrund der Ausdehnung wurden weitere Kräfte der Feuerwehr Gerolzhofen nachalarmiert, um das Bindemittel einzuarbeiten und aufzunehmen. Mit Rücksprache der Polizei musste für diese Maßnahmen zeitweise die Schnellstraße zwischen Gerolzhofen und Alitzheim gesperrt werden. Eine durch den örtlichen Bauhof bereitgestellte Kehrmaschine beschleunigte die Reinigungsarbeiten, sodass die Verkehrssicherung aufgehoben und die Einsatzstelle an den Straßenbaulastträger übergeben werden konnte.

THL – VU mit PKW

Mit der Einsatzmeldung ‚Verkehrsunfall mit PKW‘ wurden die Feuerwehren Gerolzhofen, Ober- und Unterspiesheim gegen 22:23 Uhr zur technischen Hilfeleistung alarmiert.

Auf dem dreispurigen Teilstück der B286 zwischen Unterspiesheim und Alitzheim kam ein Kleinwagen aus Richtung Schweinfurt von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der PKW blieb im gegenüberliegenden Bankett auf dem Dach liegen.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte befanden sich die beiden Insassen des PKW bereits außerhalb des Fahrzeugs. Neben Maßnahmen zur Verkehrssicherung, Ausleuchten der Einsatzstelle und Stabilisierung des Unfallfahrzeuges stellten die Feuerwehren den Brandschutz bis zum Abtransport der Patienten sowie des Fahrzeugwracks sicher.

THL – Einsatzstelle ausleuchten

Am frühen Dienstagabend wurden Wir über die Integrierte Leitstelle Schweinfurt mit dem Einsatzstichwort ‚THL BELEUCHTUNG‘ alarmiert. Nachdem sich die Mitglieder der Feuerwehr Gerolzhofen am Gerätehaus eingefunden haben, teilte uns die ILS mit, dass ein Landeplatz für einen Intensivtransporthubschrauber im Primäreinsatz festgelegt und ausgeleuchtet werden muss. Da sich der Parkplatz am ehemaligen Geodrom als sinnvollste Landemöglichkeit erwies, begaben sich die Gerolzhöfer Einsatzkräfte dorthin und beleuchteten die Einsatzstelle, um die Landung des ITH zu ermöglichen. Nach Übergabe des Patienten durch den Rettungsdienst an den Hubschrauber konnte die Feuerwehr Gerolzhofen wieder einrücken.