THL – Personenrettung aus Tiefe / Schacht

Datum: 19. Oktober 2022 um 17:12
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Gerolzhofen
Weitere Kräfte: FF Gaibach (KT), Luftrettung, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Umfangreiches Spezialgerät der Feuerwehr Gerolzhofen war bei einer technischen Hilfeleistung am frühen Mittwochabend gefordert.

Eine Person ist in einem Gerolzhöfer Neubaugebiet ca. drei Meter tief in eine Baugrube gestürzt und kam dort verletzt zum Liegen.

Den gegen 17:12 Uhr abgesetzten Notruf wandelte die ILS Schweinfurt in einen Alarm für den Rüstzug, ergänzt durch die Drehleiter mit Rettungskorb um.

Da der Patient über eine Leiter erreichbar war, begab sich der Rettungsdienst zur Versorgung des Patienten über diese in die Baugrube. Die ebenfalls vor Ort befindlichen First Responder unterstützten hier bei der Versorgung des Patienten.

Nach Eintreffen des Notarztes und enger Absprache mit der Feuerwehreinsatzleitung, entschied sich die Führung für eine Rettung über ein spezielles Geschirr in Kombination mit einer Schleifkorbtrage, die an der Unterseite der Drehleiter mit Rettungskorb eingehängt wird. Die speziell ausgebildeten Mitglieder der Absturzsicherungsgruppe der Feuerwehr Gerolzhofen sorgten für eine vorschriftsgemäße Sicherung des Patienten während des Transportes aus der Baugrube.

Die Feuerwehr übergab den Patienten an den Rettungsdienst. Aufgrund der starken Verschmutzungen durch die Baustelle zogen sich die Reinigungsarbeiten noch einige Stunden hin.