Überörtliche Hilfe

Am Dienstag wurde die Drehleiter der Feuerwehr Gerolzhofen zur Unterstützung nach Ebrach alarmiert. Die Feuerwehr Gerolzhofen rückte darauf hin mit der Drehleiter und zwei Begleitfahrzeugen aus. Vor Ort war aber kein Eingreifen erforderlich.

Übungsalarm: Brandanschlag Baumwipfelpfad

u einem simulierten Brandanschlag auf den Baumwipfelpfad bei Ebrach wurde die Feuerwehr Gerolzhofen mit ihrem Schlauchwagen am Montag alarmiert. Das Szenario sah neben der Brandbekämpfung die Rettung zahlreicher Verletzte vor.

Bus droht abzurutschen

In der Nähe des  Baumwipfelpfads Ebrach geriet am Freitag ein mit Kindergartenkindern vollbesetzter Bus in eine bedrohliche Schieflage. Der Bus war auf einem schmalen Feldweg, der durch die Regenfälle der letzten Tage aufgeweicht war, seitlich abgerutscht. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte konnten die Insassen bereits durch das Fenster des Busfahrers gerettet werden. Die Feuerwehren aus Gerolzhofen und Ebrach sicherten den Bus gegen weiteres Abrutschen  mit Hilfe einer Seilwinde und Seilzügen. Die Bergung erfolgte dann durch die Besitzer. Nach guten drei Stunden  war der Einsatz wieder beendet.